Die LWL-Klinik Dortmund verfügt über 565 Planbetten und Behandlungsplätze für Psychiatrie und Psychotherapie/Psychosomatische Medizin. Angegliedert sind ein Wohnverbund für behinderte Menschen, ein Pflegezentrum mit zusammen 299 Plätzen und das LWL-Rehabilitationszentrum Ruhrgebiet. Mit der LWL-Klinik Hemer besteht ein regionales Netz mit einem Wirtschafts- und Verwaltungsdienst auch für die LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie Dortmund.

Die LWL-Klinik Dortmund sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Dortmund eine*n

Mitarbeiter*in für das Medizincontrolling / Kodierung (PEPP)

Ihre Aufgaben

  • Sichtung der Behandlungsdokumentation und Erstellung der Kodierung
  • Kodierung sowie Erfassung der OPS-Code, Prüfung der Vollständigkeit und Plausibilität der Dokumentation sowie Prüfung der Kodierung der Diagnosen
  • Klärung von fallbezogenen Fragen zur Kodierung in enger Zusammenarbeit mit den ärztlichen und pflegerischen Teams
  • Teilnahme an Kodiervisiten, Teamsitzungen in den Stationen, Abteilungskonferenzen
  • ggf. Unterstützung der Teamleitung bei besonderen Aufgaben

Ihr Profil

  • eine abgeschlossene Ausbildung vorzugsweise im Gesundheitswesen (z. B. Gesundheitspflege, MFA)
  • eine abgeschlossene Zusatzqualifikation zur klinischen Kodierfachkraft oder die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • hohe fachliche und soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum selbstverantwortlichen Arbeiten im Team
  • hohe Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, NexusKIS)

Unser Angebot

  • eine angemesse Vergütung gem. TVÖD-K sowie eine eigenanteilsfreie Betriebsrente
  • die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 38,50 Stunden
  • die Stelle ist unbefristet zu besetzen und grundsätzlich teilbar

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetz NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Informationen oder Rückfragen stehen Ihnen, Frau Brühl, unter der Telefon-Nr. 0231/4503-3220 und/oder Herr Dr. Neumann, unter der Telefonnummer 0231/4503-2632 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 07.08.2020

Jetzt bewerben

LWL-Klinik Dortmund

Marsbruchstraße 179
44287 Dortmund


Angela Michels

0231/4503-3847




Stellenanzeige weiterempfehlen: