Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist ein moderner Gesundheitsdienstleister für psychiatrische Behandlung und Betreuung. In diesem LWL-PsychiatrieVerbund werden von rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jährlich über 140.000 Menschen in mehr als 100 Einrichtungen behandelt und betreut.

Das LWL-Klinikum Gütersloh – Kooperationspartner der Universität Bielefeld – ist ein differenziertes Behandlungszentrum mit 439 Betten in den Kliniken Allgemeine Psychiatrie und Psychosomatik, Sucht, Gerontopsychiatrie, Geriatrie, Neurologie und den angeschlossenen Tageskliniken, mit 166 Plätzen medizinische Rehabilitation und 14 Tagespflegeplätzen sowie ausgebauten ambulanten Angeboten.

Für die stationäre Behandlung in der Psychosomatik suchen wir in Teilzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter (w/m/d) im LWL-Klinikum Gütersloh

Zu Ihren Aufgaben gehört u.a.:

  • Beratung und Unterstützung von Patienten in sozialrechtlichen Fragen

  • Beratung von Angehörigen und Familien
  • Mitwirkung bei Konzepterstellung und Fortbildungen
  • Interdisziplinäre Abstimmung, Zusammenarbeit und Dokumentation von Behandlungsverläufen
  • Erhebung von sozialanamnestischen Daten und psycho-soziale Diagnostik
  • Beratung und Unterstützung bei finanzieller Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Vermittlung im Rahmen des Entlassmanagements in weiterführende Behandlungen

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit oder der Sozialpädagogik

  • Vorerfahrungen auf dem Gebiet Psychiatrie/Psychotherapie oder Psychosomatik
  • Berufserfahrung in der therapeutischen Behandlung sowie in der Anwendung sozialadministrativer Instrumente
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit mit allen internen und externen Kooperationspartnern
  • Kreativität und Initiative bei der Organisation und Weiterentwicklung der Station
  • Bereitschaft zur Reflexion der Arbeit und eine kritische Distanz zur Tätigkeit

Unser Angebot für Sie:

  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem fachlich gut ausgebildeten, mulitprofessionellenTeam

  • konzeptionelle Gestaltungsmöglichkeit
  • sehr gute interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem von Kollegialität geprägten Umfeld
  • die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes, wie zum Beispiel: Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und eine leistungsorientierte Vergütung nach TVÖD

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sowie von Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Ärztliche Direktor Herr Prof. Dr. Kronmüller (Tel. 05241 502­-2210) gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 30.06.2022

Jetzt bewerben












Stellenanzeige weiterempfehlen: