Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Rheine ist Teil eines Netzwerkes von Spezialeinrichtungen für den Maßregelvollzug in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Klinik versorgt stationär rund 84 schuldunfähige sowie vermindert schuldfähige Straftäter nach § 63 Strafgesetzbuch. Es handelt sich derzeit um eine Übergangseinrichtung, deren Betrieb voraussichtlich ab 2022 in einer neu erbauten forensischen Klinik mit insgesamt 150 gesicherten Behandlungsplätzen in Hörstel-Dreierwalde fortgeführt wird.

Wir suchen möglichst zum 01.05.2020 im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,25 Std. - 25 Std. eine/n

Kaufmännische/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Abwicklung des gesamten kassenbezogenen Zahlungsverkehrs
  • Führung von Eigengeldkonten der Patienten
  • Verbuchung von Kassenberichtsbelegen
  • Kontierung und Vorerfassung von kreditorischen Rechnungen
  • Abstimmung diverser Konten
  • Erstellen von Übersichten und Statistiken
  • sonstige buchhalterische Aufgaben

Ihr Profil

  • eine kaufmännische Ausbildung
  • Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen/Buchhaltung sowie entsprechende Fachkenntnisse
  • sichere Anwenderkenntnisse im Umgang mit MS-Office sowie möglichst Kenntnisse in SAP-FI
  • selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Belastbarkeit und Durchhaltevermögen
  • Kommunikationsvermögen, Teamfähigkeit sowie eine ausgeprägte Serviceorientierung

Unser Angebot

  • ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsfeld in einem speziellen Versorgungsbereich unseres Gesundheitssystems
  • eine strukturierte Einarbeitung „on the job“
  • zielgerichtete und umfassende Förderung von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • eine Vergütung nach dem TVöD-K, eine eigenanteilsfreie Betriebsrentenversorgung sowie ergänzende Altersvorsorgeoptionen

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetztes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls erwünscht.
 
Für Auskünfte steht Ihnen die stellv. Leitung Rechnungswesen/Wirtschaft Herr Stratmann-Sablotny  in Stemwede-Haldem (Tel. 05474/69-1093) als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich über unser Online Portal bis zum 28.02.2020.

Jetzt bewerben

LWL Regionalnetz Haldem & Rheine
Haldemer Straße 79
32351 Stemwede









Stellenanzeige weiterempfehlen: