Die LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein bilden zusammen mit den LWL-Pflegezentren und LWL-Wohnverbünden den LWL-PsychiatrieVerbund im Kreis Soest. Die Kliniken sind KTQ-zertifiziert, als energiesparendes Krankenhaus wurden das BUND-Gütesiegel und das Zertifikat „audit berufundfamilie“ verliehen. 

Mit Besetzung der Stelle komplettieren Sie gemeinsam mit der bereits etablierten Stationsleitung das Führungsteam der Stationen SL01 und SL03. Die Stelle ist stationsübergreifend angelegt. 

Die LWL-Klinik Lippstadt sucht für ihr Zentrum für Suchtmedizin zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 1 Jahr, eine

Stellvertretende pflegerische Stationsleitung (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Ständige Vertretung der pflegerischen Stationsleitung
  • Mitwirkung und Unterstützung der pflegerischen Stationsleitung bei deren Aufgabenerledigung
  • Personalführung orientiert an den Führungsleitlinien des LWL
  • Leitung, Organisation und Koordination von Arbeitsabläufen
  • Organisationsfähigkeit bei Planung, Durchführung und Optimierung von Arbeitsabläufen
  • Durchführung des Pflegeprozesses unter Berücksichtigung der internen und externen Leitlinien/Standards
  • Durch gezielte pflegerisch/therapeutische Interventionen in Einzel- und Gruppenkontakten die Selbstständigkeit der betroffenen Patienten*innen fördern
  • Einarbeitung neuer Beschäftigter
  • Einhaltung der gesetzlichen sowie der krankenhausspezifischen Rechtsvorschriften, Umsetzung vereinbarter Ziele
  • Umsetzung der betriebswirtschaftlichen und unternehmenszielfördernden Notwendigkeiten sowie Gewährleistung eines ressourcenorientierten Materialeinsatzes
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung von Maßnahmen des Qualitätsmanagements

Ihr Profil

  • Gesundheits- und Krankenpfleger*in mit mind. zweijähriger Berufserfahrung
  • Erste Kenntnisse in der Personalführung und Personaleinsatzplanung
  • Identifikation mit den betrieblichen Zielen
  • Eine wertschätzende und empathische Kommunikation prägen das professionelle Auftreten gegenüber unseren Patienten*innen
  • Bereitschaft zur Qualifizierung in Richtung Management (z. B. Studium, Stationsleitungslehrgang), sofern nicht schon vorhanden
  • Bereitschaft zur Durchführung persönlicher, fachbezogener Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und eines kooperativen und motivierenden Führungsstils
  • Hohe soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit sowie Konfliktfähigkeit
  • Hohe Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Kooperationsbereitschaft und Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit und Gestaltungswille

Unser Angebot

  • Vergütung entsprechend dem jeweiligen Qualifikationsniveau und dem Anforderungsprofil der Stelle (TVöD)
  • Gutes und kollegiales Betriebsklima
  • Umfassende Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Vielfältige kostenlose Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements während der Arbeitszeit 
  • Ggf. Mithilfe bei der Wohnraumsuche bzw. der Suche nach geeigneten Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Unterstützung und Coaching bei der Einarbeitung in das neue Aufgabenfeld
  • Viel Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei Interesse und weiteren Fragen können Sie gerne Kontakt mit der zuständigen Leitung des Pflegedienstes, Herrn Guido Langeneke (Tel.: 02945-981 1004 oder guido.langeneke@lwl.org) aufnehmen.

Ihre Bewerbung senden Sie an:

Jetzt bewerben

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest
Im Hofholz 6
59556 Lippstadt

Guido Langeneke
02902 82 1011





Stellenanzeige weiterempfehlen: