Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem ist ein Teil eines Netzwerkes von Spezialeinrichtungen für den Maßregelvollzug in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Klinik versorgt mehr als 200 alkohol-, drogen- und medikamentenabhängige Patienten nach § 64 Strafgesetzbuch. Zudem werden ca. 30 langzeitbeurlaubte Patienten sowie 60 Patienten im Rahmen der forensischen Nachsorge betreut.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer unbefristeten Beschäftigung eine/n

Maler/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Reparatur-/Instandhaltungsarbeiten, Maler-/ Fußbodenverlegearbeiten aller Art
     - Innenarbeiten (Schleifen, Spachteln, Lackieren, Tapezieren, Bodenbeläge)
     - Außenarbeiten (Fassadenreinigung/-anstriche, Holzfenster/-türen Instandhaltung)
  • Betreuung von zugeordneten technischen Anlagen außerhalb des Malerbereiches
  • Unterstützung der Werkstätten des Technischen Dienstes bei Tätigkeiten der unterschiedlichsten Art
  • Betreuung der Beschilderung des Standortes im Innen- und Außenbereich
  • Beteiligung am Bereitschaftsdienst nach intensiver Einarbeitungszeit
  • Zusammenarbeit/Beratung der Stationen/Abteilungen im Rahmen der Arbeits- und Beschäftigungstherapie von Patienten bei Malertätigkeiten

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung zum/zur Maler/in und Lackierer/in
  • handwerkliche Fähigkeiten, insbesondere im Trockenbau, wünschenswert
  • Organisationstalent
  • Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen mit der Fähigkeit unsere Patienten in der Beschäftigungstherapie anzuleiten und zu motivieren
  • teamorientiertes und kollegiales Arbeitsverhalten sowie Servicebereitschaft
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • freundliches und kompetentes Auftreten
  • gute Deutschkenntnisse
  • Sorgfalt und Präzision
  • zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise

Unser Angebot

  • eine Vergütung nach dem TVöD-K
  • eine eigenanteilsfreie Betriebsrentenversorgung sowie ergänzende Altersvorsorgeoptionen
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden
  • flexible Arbeitszeitregelungen und elektronische Zeiterfassung
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsfeld in einem speziellen Versorgungsbereich unseres Gesundheitssystems
  • eine strukturierte Einarbeitung „on the job“
  • zielgerichtete und umfassende Förderung von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Für Auskünfte steht Ihnen der Technische Leiter, Herr Frische (Tel.: 05474 69-1130), als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich über unser Online Portal bis zum 21.08.2020.

Jetzt bewerben

LWL Regionalnetz Haldem & Rheine
Haldemer Straße 79
32351 Stemwede








Stellenanzeige weiterempfehlen: