Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe arbeitet als Kommunalverband mit 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Die 5 LWL-Einrichtungen am Standort Marsberg repräsentieren im Stadtgebiet den größten tarifgebundenen Arbeitgeber mit 1.700 Mitarbeitern. Das LWL-Therapiezentrum für Forensische Psychiatrie Marsberg ist eine Einrichtung des Maßregelvollzugs (111 Plätze), in der suchtkranke Straftäter durch multiprofessionelle Teams behandelt werden (§ 64 StGB). Im Rahmen des therapeutischen Angebots kommen nach einer eingehenden interdisziplinären Diagnostik verschiedene Therapieverfahren zur Anwendung. Zukunftsorientiert arbeiten wir in unseren multiprofessionellen Teams unter der Devise „Gemeinsam zum Ziel Gesundheit“.

Wir suchen zum 01.04.2021 in Voll- oder Teilzeit eine/-n

Sporttherapeutin/Sporttherapeuten (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet

Ihre Aufgabe ist es, mit gruppen- und einzeltherapeutischen Angeboten die körper- und bewegungsbezogene Behandlung unserer Patienten im Rahmen einer mehrdimensionalen Therapie durchzuführen. Sie arbeiten weitgehend eigenständig, in Abstimmung mit den fallführenden Therapeuten (Ärzten und Psychologen) und in Kooperation mit den Mitarbeitern des Pflege- und Erziehungsdienstes. Dabei haben Sie die Möglichkeit, Ihre spezifischen eigenen Kompetenzen optimal in Ihre individuell gestalteten therapeutischen sport- und körperkonzentrierten Angebote einzubringen. Wir verfügen neben einer großen Sporthalle auch über einen Außenplatz. Physiotherapeutische Zusatzqualifikationen sind von Vorteil ebenso wie Erfahrungen als Fitnesstrainer.

Ihre Kompetenzen: Sie verfügen über...

  • ein abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaften oder eine abgeschlossene bewegungstherapeutische oder sporttherapeutische Ausbildung
  • spezifische Kenntnisse und Berufserfahrung im psychiatrisch-forensischen Bereich
  • Teamfähigkeit und Kompetenz zur konstruktiven Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team

Unser Angebot

  • ein interessantes, eigenverantwortliches und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Einarbeitung in die Spezifika des Maßregelvollzugs in NRW durch erfahrene Kollegen sowie ein strukturiertes 8-tägiges Einführungssemiar
  • eine weitgehende Flexibilisierung der Arbeitszeit, gute Vereinbarung von Beruf und Familie
  • Weiterentwicklung Ihrer beruflichen Kompetenzen durch Fort- und Weiterbildung, u. a. in einer trägereigenen Akademie (LWL-Akademie für forensische Psychiatrie)
  • eine Vergütung nach TVöD sowie die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetztes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.12.2020 über unser Onlinesystem.

Jetzt bewerben

LWL-Therapiezentrum Marsberg
Therapiezentrum für forensische Psychiatrie
Mühlenstr. 26
34431 Marsberg

Dr. med
Dr. med. Mareike Schüler-Springorum

02992/601-2600




Stellenanzeige weiterempfehlen: