Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Rheine ist Teil eines Netzwerkes von Spezialeinrichtungen für den Maßregelvollzug in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Klinik versorgt stationär rund 84 schuldunfähige sowie vermindert schuldfähige Straftäter nach § 63 Strafgesetzbuch. Die Einrichtung ist speziell auf die Therapie und Sicherung männlicher untergebrachter Patienten mit Psychosen, Persönlichkeitsstörungen und Intelligenzminderungen ausgerichtet. Es handelt sich derzeit um eine Übergangseinrichtung, dessen Betrieb voraussichtlich im Mai 2023 in einer neu erbauten forensischen Klinik mit insgesamt 150 gesicherten Behandlungsplätzen in Hörstel-Dreierwalde fortgeführt wird.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer unbefristeten Beschäftigung eine

Fachkraft für Arbeitssicherheit, Brandschutz, Technik (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Wahrnehmung der Aufgaben nach § 6 Arbeitssicherheitsgesetz
  • Wahrnehmung der Aufgaben als Brandschutzbeauftragte:r nach den Vorgaben der DGUV
  • Beratung und Unterstützung der Betriebsleitung sowie der Führungskräfte in allen Fragen der Arbeitsschutzorganisation, der Arbeitssicherheit sowie des Brandschutzes
  • Organisation und Durchführung regelmäßiger Begehungen der Arbeitsbereiche und Verantwortung für die Einhaltung der rechtlichen Anforderungen des Arbeitsschutzes, der Unfallvermeidung und des Brandschutzes
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Meldung arbeitssicherheitsrelevanter Mängel sowie Einleitung und Überwachung von Korrektur- und Abstellmaßnahmen
  • Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen unter dem besonderen Aspekt von psychischen Belastungen nach LWL-Standard sowie Begleitung und Realisierung geeigneter Potenzialmaßnahmen
  • Durchführung von sicherheitstechnischen Überprüfungen von Betriebsanlagen, Betriebsmitteln und Arbeitsverfahren sowie Erstellung von entsprechenden Betriebsanweisungen
  • Organisation und Durchführung der Unterweisungen und Schulungen im Bereich Arbeitssicherheit u. Brandschutz
  • Beratung bei Baumaßnahmen, Beschaffungen sowie Einführung/Änderung von Arbeitsverfahren
  • Zusammenarbeit mit und Ansprechpartner für Behörden, Berufsgenossenschaft sowie sonstigen Institutionen
  • Bei Bedarf Unterstützung unserer technischen Abteilung bei der Aufgabenerledigung

Ihr Profil

  • eine Ausbildung als Handwerksmeister:in, Techniker:in oder Ingenieur:in
  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit nach § 7 ASiG
  • eine Ausbildung zum:zur Brandschutzbeauftragten (VDS zertifiziert) ist wünschenswert
  • profunde Anwenderkenntnisse in Excel, Word, Power-Point sowie in der Anwendung fachspezifischer Software
  • Eigeninitiative sowie selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • vernetztes, bereichsübergreifendes Denken
  • Kommunikationsvermögen und Teamfähigkeit
  • Flexibilität und ausgeprägte Serviceorientierung

Unser Angebot

  • ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsfeld in einem speziellen Versorgungsbereich unseres Gesundheitssystems
  • eine strukturierte Einarbeitung „on the job"
  • zielgerichtete Fortbildungsmöglichkeiten zur aufgabenbezogenen und persönlichen Entwicklung
  • Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie über alle Lebensphasen hinweg (z. B. flexible Arbeitszeiten, Mobiles Arbeiten, finanzieller Zuschuss zur Ferienbetreuung)
  • zahlreiche Angebote im Rahmen des Betriebliches Gesundheitsmanagements, z.B. Massage, Zuschuss zum Fitnessstudio
  • ein Entgelt nach EG 9a TVöD-K, eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente sowie die Möglichkeit eines Fahrradleasings

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht. Die Tätigkeit kann grundsätzlich auch im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung ausgeübt werden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Technische Leitung, Herr Mrohs (Tel.: 05971 - 80403 3530), als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich über unser Online Portal bis zum 14.08.2022.

Jetzt bewerben

LWL Regionalnetz Haldem & Rheine/Hörstel
Personalabteilung
Haldemer Straße 79
32351 Stemwede








Stellenanzeige weiterempfehlen: