Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe arbeitet als Kommunalverband mit 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Die 5 LWL-Einrichtungen am Standort Marsberg repräsentieren im Stadtgebiet den größten tarifgebundenen Arbeitgeber mit 1.700 Mitarbeitern. Das LWL-Therapiezentrum für Forensische Psychiatrie Marsberg ist eine Einrichtung des Maßregelvollzugs (111 Plätze), in der suchtkranke Straftäter durch multiprofessionelle Teams behandelt werden (§ 64 StGB). Im Rahmen des therapeutischen Angebots kommen nach einer eingehenden interdisziplinären Diagnostik verschiedene Therapieverfahren zu Anwendung. Tarifsicher und zukunftsorientiert arbeiten wir in unseren interprofessionellen Teams unter der Devise „Gemeinsam zum Ziel Gesundheit“.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit eine/n

Assistenzärztin/Assistenzarzt oder Fachärztin/Facharzt (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Fallmanagement einschließlich psychotherapeutischer Betreuung der Patienten, in Einzel- oder Gruppentherapie
  • Diagnostik und interdisziplinäre Therapieplanung
  • Vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit in einem ärztlich-therapeutischen Team

Ihr Profil

Unser Angebot

  • eine Vergütung nach TV-Ärzte, Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und alle Mitarbeitervorteile, betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine interessante, eigenverantwortliche Mitarbeit in multiprofessionellen Teams
  • eine Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin mit großzügiger finanzieller Unterstützung und moderaten Anfahrtswegen im Aus– und Weiterbildungsverbund Ostwestfalen-Lippe (Akademie-OWL)
  • eine weitgehende Flexibilisierung der Arbeitszeit, gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • elektronische Zeiterfassung, keine unbezahlten Überstunden, Freizeitausgleich und wenige Dienste

Lernen Sie unsere Kliniken im Rahmen einer Hospitation/eines Besuchs persönlich kennen, hierzu laden wir Sie herzlich ein! Marsberg liegt in der reizvollen Landschaft des östlichen Sauerlands, ist absolut familienfreundlich, bietet ausreichend Plätze in Kindertagesstätten sowie sämtliche Möglichkeiten der schulischen Bildung und Freizeitgestaltung. Es bestehen gute Verkehrsverbindungen mit Auto und Bahn nach Kassel, Paderborn und das westliche Ruhrgebiet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Jetzt bewerben

LWL-Therapiezentrum Marsberg
Therapiezentrum für forensische Psychiatrie
Mühlenstr. 26
34431 Marsberg

Dr. med. Mareike Schüler-Springorum
02992/601-2600
personal@lwl.org



Stellenanzeige weiterempfehlen: