Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe arbeitet als Kommunalverband mit 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Die vier LWL-Einrichtungen des Regionalen Netzes Marsberg sind vor Ort der größte Arbeitgeber mit 1.800 Mitarbeiter:innen. Zukunftsorientiert arbeiten alle vier Einrichtungen am Standort und mit dezentralen Einrichtungen im Versorgungsgebiet unter der Devise „Gemeinsam zum Ziel Gesundheit“.

Die LWL-Klinik ist eine moderne, gemeindenah arbeitende regionale Fachklinik mit psychiatrischem Pflichtversorgungsauftrag für den größten Teil des Hochsauer­land­­kreises. Sie gliedert sich in die Funktionsbereiche Allgemeine Psychiatrie und Psychothera­pie, Gerontoneuropsychiatrie, Suchtmedizin, Tageskliniken sowie die große Institutsambulanz und arbeitet eng mit den anderen Einrichtungen des LWL am Standort Marsberg zusammen. Bei 115 vollstatio­nären Betten, zwei Tageskliniken an den Standorten Marsberg und Bad Fredeburg mit je 15 Plätzen werden jährlich mehr als 2400 Patienten stationär bzw. teilstationär behandelt.

Für unseren stationären Bereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit, unbefristet, eine:n

Sozialarbeiter:in

Ihr Aufgabengebiet:

Sozialarbeiterische Tätigkeit in verschiedenen Bereichen der stationären psychiatrischen Patientenversorgung
(Schwerpunkt: Bereich allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie), dies beinhaltet unter anderem:
  • Erhebung von Sozialanamnesen
  • Erstellung von sozialarbeiterischen Fallanalysen
  • Beantragung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch
  • Initiierung und Beantragung ambulanter, stationärer und rehabilitativer Maßnahmen
  • Case Management
  • Mitarbeit im multiprofessionellen Team
  • Zusammenarbeit mit allen an der psychosozialen Versorgung beteiligten Institutionen
  • Mitarbeit in den regionalen psychosozialen Arbeitsgemeinschaften

Ihre Kompetenzen:

  • Ein abgeschlossenes berufsspezifisches Studium im Bereich Soziale Arbeit
  • Spezifische Kenntnisse bezogen auf die zu betreuende Patientengruppe
  • Kenntnisse sozialhilferechtlicher Rahmenbedingungen
  • EDV-Kenntnisse
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe S12 TVöD-VKA (Anlage C/Sozial- und Erziehungsdienst)
  • Eine individuelle Leistungsprämie (LOB)
  • Einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
  • Eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter sowie die üblichen weiteren Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Ein engagiertes und teamorientiertes Arbeitsumfeld
  • Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Attraktive Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Anteilige Übernahme von Fort- und Weiterbildungskosten

Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrück­lich er­wünscht. Die Stelle ist grundsätzlich auf für Teilzeitkräfte geeignet.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass am 16. März 2022 die einrichtungsbezogene Impfpflicht nach § 20a IfSG in Kraft getreten ist. Eine Beschäftigung ohne Nachweis ist somit in den LWL-Einrichtungen Marsberg nicht möglich. Bitte reichen Sie deshalb einen entsprechenden Nachweis schon jetzt mit Ihrer Bewerbung ein.

Weitere Auskünfte gibt Ihnen gern der Ärztliche Direktor, Herr PD Dr. Bender (Tel.: 02992/601-1201).

Darüber hinaus können Sie sich auch im Internet unter www.lwl-klinik-marsberg.de näher über die Klinik informieren.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 08.07.2022 über unser Online-Portal ein.

Jetzt bewerben

LWL-Einrichtungen Marsberg
Personalmanagement
Weist 45
34431 Marsberg


Matthias Hüllen

02992/ 601 - 1807




Stellenanzeige weiterempfehlen: