Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist ein moderner Gesundheitsdienstleister für psychiatrische Behandlung und Betreuung. In diesem LWL-PsychiatrieVerbund werden von rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jährlich über 140.000 Menschen in mehr als 100 Einrichtungen behandelt und betreut.

Die Bernhard-Salzmann-Klinik ist die Fachabteilung des LWL-Klinikum Gütersloh für die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen (Alkohol-, Medikamente, illegale Drogen, pathologisches Glücksspiel). Es stehen 110 stationäre Behandlungsplätze zur Verfügung. Außerdem werden Maßnahmen der ganztägig ambulanten und ambulanten Rehabilitation durchgeführt. 

Die Bernhard-Salzmann-Klinik sucht zum 15.09.2021 in Teilzeit (30 Std. / Woche) eine / einen

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter (w/m/d) für das Belegungsmanagement

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Fachgerechte Beratung, Betreuung und Unterstützung von potentiellen Rehabilitandinnen und Rehabilitanden, ihrer Angehörigen und institutionellen Helfenden in allen Fragen der Suchterkrankung, der Durchführung von Entzugs- und Rehabehandlungen im ambulanten, ganztägig ambulanten und stationären Rahmen
  • Aufnahmeplanung und Aufnahmekoordination für die Bereiche qualifizierter Entzug, stationäre und ganztägig ambulante Rehabilitation, inkl. entsprechender Dokumentation
  • Auswertung von medizinischen Unterlagen zur Entscheidung von Einberufungen und des geeigneten Zeitpunktes bzw. Einbeziehung von weiteren Entscheidungsträgern
  • Ermittlung des tagesaktuellen Belegungsstandes; Kommunikation mit dem PDM
  • Ermittlung statistischer Daten (Haltequote, Budgetierung, Zuweiserquote)
  • Zuverlässige Kontaktpflege mit Zuweisenden – Öffentlichkeitsarbeit  
  • Transparente Kommunikation der Aufnahmeplanung hausintern

Wir erwarten:

  • Sicheren Umgang mit den Office Programmen. Fortbildungsbereitschaft bzgl. der Software Patfak.
  • Sozialrechtliche und psychosoziale Kenntnisse des Gesundheitsmanagements
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Suchtkranken.
  • Kreativität zur Fortentwicklung der internen und externen Kommunikation
  • Enge vernetzte Kooperation mit allen im Suchthilfesystem Beteiligten intern/extern und den einzelnen Behandlungsmodulen

Unser Angebot:

  • ein gutes Betriebsklima
  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortlichkeit
  • Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungen
  • eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sowie von Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Chefarzt Herr Dr. med. U. Kemper, Tel. 05241 / 502 - 2550 oder die therapeutische Leitung Fr. U. Dickenhorst unter 05241 / 502 - 2560, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.06.2021 direkt online:

Jetzt bewerben












Stellenanzeige weiterempfehlen: