Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe arbeitet als Kommunalverband mit 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Die vier LWL-Einrichtungen des Regionalen Netzes Marsberg sind vor Ort der größte Arbeitgeber mit 1.800 Mitarbeiter:innen. Zukunftsorientiert arbeiten alle vier Einrichtungen am Standort und mit dezentralen Einrichtungen im Versorgungsgebiet unter der Devise „Gemeinsam zum Ziel Gesundheit“.

Wir sind eine über mehrere Standorte verteilte überwiegend verhaltenstherapeutisch ausgerichtete Fachklinik, die sämtliche kinder- und jugendpsychiatrischen Störungsbilder behandelt. Die Kliniken in Marsberg und Paderborn umfassen 11 Stationen, in Höxter, Meschede und Paderborn befindet sich je eine Tagesklinik mit angeschlossener Ambulanz. Regional versorgungszuständig ist die Klinik für die Landkreise Hochsauerlandkreis, Höxter und Paderborn. Überregionale Spezialangebote bestehen für Patienten mit Borderlinestörungen, Essstörungen, Traumafolgestörungen, psychiatrischen Störungen bei intellektueller Beeinträchtigung, Suchtstörungen sowie Jugendforensik.

Wir suchen frühestmöglich für unsere Ambulanz in Höxter befristet in Vollzeit eine:n

Heilpädagogen:in und/oder Mototherapeut:in und/oder Sozialpädagog:in mit Erfahrung im Bereich Kinder und Jugendliche

Ihre Aufgaben:

  • Einzel- und Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen
  • Eigenständige Arbeit in Abstimmung mit fallführenden Therapeuten
  • Verhaltensbeobachtung und –diagnostik, sowie standardisierte Diagnostik
  • Interaktionsdiagnostik mit Eltern und Kindern
  • Interaktionstraining und –modifikation mit Eltern
  • Motivierende Elternberatung (z.B. Triple-P)
  • Individuelle Festlegung von Förderschwerpunkten

Ihre Kompetenzen:

  • Sie sind eine kontaktfreudige, kommunikative und aufgeschlossene Persönlichkeit
  • Die Entwicklung, Förderung und Unterstützung ihrer Patienten liegt Ihnen am Herzen
  • Sie pflegen einen strukturierten, ergebnis- und sachorientierten Arbeitsstil
  • Die Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team ist Ihnen wichtig
  • In schwierigen Situationen behalten Sie die Ruhe und den Überblick

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und selbstständige Tätigkeit
  • Vergütung nach TVöD und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Großzügige Unterstützung interner und externer Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige externe Teamsupervision
  • Langfristige Beschäftigung

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass am 16. März 2022 die einrichtungsbezogene Impfpflicht nach § 20a IfSG in Kraft getreten ist. Eine Beschäftigung ohne Nachweis ist somit in den LWL-Einrichtungen Marsberg nicht möglich. Bitte reichen Sie deshalb einen entsprechenden Nachweis schon jetzt mit Ihrer Bewerbung ein.

Fragen beantworten Ihnen der Chefarzt, Herr Dr. Burchard (Tel. 02992/601-3101) gerne.

Nähere Informationen über die Klinik erhalten Sie unter www.lwl-jugendpsychiatrie-marsberg.de.

Bitte bewerben Sie sich über unser Onlinesystem.

Jetzt bewerben






Dr. med
Falk Burchard

02992/601-3100




Stellenanzeige weiterempfehlen: