Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist Träger der LWL-Kliniken und betreibt in 95 Einrichtungen ein umfassendes psychiatrisches Verbundsystem mit hochdifferenzierten psychiatrischen Behandlungs- und Betreuungsangeboten an 27 Standorten. Die LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein bilden zusammen mit den LWL-Pflegezentren und LWL-Wohnverbünden den LWL-PsychiatrieVerbund im Kreis Soest. Die Kliniken sind KTQ-zertifiziert und ihnen wurde das Zertifikat „auditberufundfamilie“ sowie das BUND-Siegel „Energie sparendes Krankenhaus“ verliehen. Dem Verbund angeschlossen ist ebenfalls das LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie in Lippstadt. 

Die Abteilung Technik und Wirtschaft des zentral organisierten Dienstleistungsbereiches besteht aus rund 180 Beschäftigten unterschiedlichster Professionen und wird unterstützt von einer Vielzahl externer Dienstleister. Der Gebäudebestand der von uns betreuten sieben Einrichtungen umfasst an den Standorten Lippstadt und Warstein rund 120 Gebäude. Ein hoher Anteil steht unter Denkmalschutz. Die zukunftsorientierte Ausrichtung des Gebäudebestandes wird aktuell an beiden Standorten im Rahmen von Standortentwicklungsplanungen projektiert. Hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung!

Für die Abteilung Technik und Wirtschaft suchen wir am Standort Lippstadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine standortübergreifende Tätigkeit im Rahmen eines unbefristeten Vollzeitarbeitsverhältnisses eine:n 

Architekt:in (Hochbau) bzw. Bauingenieur:in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Verantwortliche Koordination und Steuerung von Neubauprojekten, Umbaumaßnahmen und Modernisierungen im Bestand
  • Organisation und Moderation von Baubesprechungen
  • Qualitätssicherung gemäß den festgelegten Standards in der Planungs- und Realisierungsphase
  • Vertragswesen, Kostenkontrolle und Rechnungsprüfung
  • Terminüberwachung in allen Leistungsphasen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Architektur (Hochbau) bzw. des Bauingenieurwesens
  • Erfahrung in der Entwicklung, Planung und Realisierung von Bauprojekten, idealerweise im Gesundheitswesen
  • Fundierte Kenntnisse im Vergabe- und Bauvertragsrecht (BGB, VOB, HOAI, VGV etc.)
  • Kenntnisse in der Technischen Gebäudeausrüstung und den Belangen des Brandschutzes
  • Sicherer Umgang mit den üblichen MS-Office-Programmen, SAP, ggf. CAD sowie Tools zur Kostenkontrolle und Terminplanung
  • Sichere Kenntnisse sowie Erfahrungen des öffentlichen Vergaberechts, des Preisrechts und des Vergaberechts
  • Eigeninitiative, Einsatz- und Leistungsbereitschaft
  • Führerschein der Klasse B ist vorhanden
  • Ein sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und ein hohes Maß an Motivation runden Ihr Profil ab

Unser Angebot

  • Entgelt auf der Grundlage des TVöD zuzüglich arbeitgeberfinanzierter, betrieblicher Altersvorsorge
  • Gleitende Arbeitszeit mit ggf. Homeoffice-Anteilen
  • Finanzierung von Fort- und Weiterbildungen
  • Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung, kostenlos und während der Arbeitszeit
  • Zeitgemäße Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Ggf. Mithilfe bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten bzw. Wohnraum
  • Qualifizierte Einarbeitung durch beruflich erfahrene Mitarbeiter:innen

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Für Rückfragen stehen Ihnen der Abteilungsleiter Technik und Wirtschaft, Herr Thorsten Menke  (02945/981-5501), zur Verfügung.
 

Jetzt bewerben

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest
Im Hofholz 6
59556 Lippstadt









Stellenanzeige weiterempfehlen: