Der LWL-Wohnverbund Lippstadt ist eine Einrichtung des LWL-Psychiatrie Verbundes Westfalen. Als Eingliederungshilfeeinrichtung bietet der LWL-Wohnverbund Lippstadt nach dem SGB XII stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote für Menschen mit einer Lernbehinderung, einer psychischen Behinderung und einer Suchterkrankung an. Im stationären Bereich werden an den Standorten Benninghausen, Eickelborn und Geseke gegenwärtig 190 Bewohnerinnen und Bewohner mit unterschiedlich intensiven Betreuungsbedürfnissen betreut. Im ambulanten Bereich werden durch das Team des Ambulant Betreuten Wohnens und das Team des Betreuten Wohnens in Gastfamilien weitere 200 Klientinnen und Klienten unterstützt. Tagesstrukturierende Angebote runden das Angebot ab. 

Wir suchen für den Wohnverbund Lippstadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung eine*n

Mitarbeiter*in für die Stabstelle Qualitätsmanagement (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Fachverantwortung für die Qualitätssicherung und das Qualitätsmanagement der Einrichtung
  • Durchführung von EFQM-Selbstbewertungsprozessen
  • Vor- und Nachbereitung von Qualitätsprüfungen durch die WTG-Behörde
  • Fach- und Dienstaufsicht der Betreuungsdokumentation
  • Entwicklung eines Berichtswesens auf der Basis der computergestützten Betreuungsdokumentation „Vivendi“
  • Mitwirkung bei der Organisationsentwicklung (BTHG)
  • Schulungskoordination „Vivendi“
  • Kooperative Zusammenarbeit mit den Beschäftigten des LWL-Wohnverbundes
  • Kooperative Zusammenarbeit mit der Betriebsleitung, der Trägerverwaltung und allen relevanten Netzwerkpartnern
  • Entwicklung digitalisierter Arbeitsprozesse

Ihr Profil:

  • Studium der Sozialen Arbeit oder Ausbildung im Bereich Pädagogik mit langjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Eingliederungshilfe
  • Kenntnisse der Sozialgesetzgebung
  • Hohe Fach-, Sozial- und Organisationskompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Freude an Innovation, Eigeninitiative und Kreativität sowie organisatorisches Geschick
  • Kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit im Kollegium

Unser Angebot:

  • Entgelt nach TVöD und die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • Einarbeitung durch eine erfahrene Wohngruppenleitung
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Supervision
  • Arbeiten in einem Team an einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz in schöner Umgebung mit guter Verkehrsanbindung
  • Umfangreiche Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements kostenlos und während der Arbeitszeit

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Wohnverbundes Frau Rottler (Telefon: 02945 981-3000) gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben

LWL-Wohnverbund Lippstadt

Dorfstraße 28
59556 Lippstadt


Janine Rottler

02945 981 3000




Stellenanzeige weiterempfehlen: