Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe arbeitet als Kommunalverband mit 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Die fünf LWL-Einrichtungen am Standort Marsberg repräsentieren im Stadtgebiet den größten tarifgebundenen Arbeitgeber mit 1.700 Mitarbeiter:innen. Das LWL-Therapiezentrum für Forensische Psychiatrie Marsberg ist eine Einrichtung des Maßregelvollzugs (111 stationäre Plätze), in der suchtkranke Straftäter durch multiprofessionelle Teams behandelt werden (§ 64 StGB). Im Rahmen des therapeutischen Angebots kommen nach einer eingehenden interdisziplinären Diagnostik indikationsspezifische Therapieverfahren zu Anwendung. Tarifsicher und zukunftsorientiert arbeiten wir in unseren interprofessionellen Teams unter der Devise „Gemeinsam zum Ziel Gesundheit“.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, eine:n

Psychologische:n Psychotherapeut:in oder Psycholog:in mit langjähriger Erfahrung als Bereichsleiter:in

Ihre Aufgaben:

  • Psychologische/ psychotherapeutische Leitung zweier gesicherter Stationen
  • Mitarbeiterführung und vertrauensvolle Zusammenarbeit im ärztlich-therapeutischen Leitungsteam
  • Anleitung und Supervision der Psycholog:innen, Ärzt:innen und Sozialarbeiter:innen der zugeordneten Stationen
  • Sicherstellung der Professionalität der psychologisch-/therapeutischen Arbeit und deren Weiterentwicklung anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Umsetzung strategischer Ziele im Verantwortungsbereich
  • Organisation, Sicherstellung und Optimierung der Arbeitsabläufe

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Psychologie (Master oder Diplom), eine abgeschlossene oder begonnene Ausbildung  zum/ zur psychologischen Psychotherapeut:in ist wünschenswert

  • Sie haben Interesse an der Behandlung von Maßregelvollzugspatienten und den damit verbundenen forensischen Fragestellungen sowie an der Behandlung von Suchtkranken
  • Forensische Erfahrung ist erwünscht
  • Sie zeigen Sensibilität im Umgang mit psychosozial belasteten Menschen
  • Sie sind verantwortungsbewusst, gewohnt, eigenständig zu arbeiten, stressresistent und teamfähig sowie bereit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Sie besitzen eine hohe soziale Kompetenz, eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Unser Angebot:

  • Eine Vergütung nach TVöD und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Einarbeitung in die Spezifika des Maßregelvollzugs in NRW durch erfahrene Kolleg:innen sowie ein strukturiertes 8-tägiges Einführungsseminar
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen Team mit flachen Hierarchien
  • Die Möglichkeit langfristiger Psychotherapien ohne Kostendruck durch MdK etc.
  • Regelmäßige Teamsupervisionen sowie spezifische Fallsupervisionen durch eine erfahrene Professorin für Rechtspsychologie
  • Weiterbildung Ihrer beruflichen Kompetenzen durch sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Unterstützung von Bewerber:innen, die in den Beruf einsteigen oder wieder einsteigen möchten
  • Familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten, eine gute Vereinbarung von Beruf und Familie, u.a. die Möglichkeit des Homeoffice und Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder
  • Möglichkeiten zur Kostenübernahme für den Umzug in die Region sowie Möglichkeiten zum Job Ticket 
  • Umfangreiche Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie z. B. ein jährlicher Zuschuss für das Trainieren im Fitnessstudio oder für die Teilnahme an nach § 20 SGB V zertifizierten Kursen

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass am 16. März 2022 die einrichtungsbezogene Impfpflicht nach § 20a IfSG in Kraft getreten ist. Eine Beschäftigung ohne Nachweis ist somit in den LWL-Einrichtungen Marsberg nicht möglich. Reichen Sie bitte deshalb einen entsprechenden Nachweis schon jetzt mit Ihrer Bewerbung ein.

Fragen beantworten Ihnen die komm. stellvertretende Direktorin, Frau Schmidt, und der komm. stellvertretende Direktor, Herr Pingel, (Tel. 02992/601-2601) gerne.

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal.

Jetzt bewerben

LWL-Einrichtungen Marsberg
Personalmanagement
Weist 45
34431 Marsberg

Sara Fleschenberg
02992/601-1824




Stellenanzeige weiterempfehlen: