Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist ein moderner Gesundheitsdienstleister für psychiatrische Behandlung und Betreuung. In diesem LWL-PsychiatrieVerbund werden von rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich über 140.000 Menschen in mehr als 100 Einrichtungen behandelt und betreut.

Das LWL-Wohnverbund Gütersloh führt in der Stadt Gütersloh ein Teilhabenzentrum (THZ Dorotheenstr.) aus dem heraus Hilfen der wohnbezogenen Eingliederungshilfe für psychisch behinderte Menschen geleistet werden. Die Leitung der Betreuungseinheit wird Anfang kommenden Jahres wg. Erreichens der Altersgrenze aus dem Dienst ausscheiden.

Im Rahmen der Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Mitarbeiterin / Mitarbeiter als Fachkraft im Teilhabenzentrum des Wohn- und Betreuungsdienstes im LWL Wohnverbund Gütersloh (w/m/d)

Ihre Aufgaben

Die Arbeitsaufgaben als Fachkraft im Wohn- und Betreuungsdienst werden im Früh, Mittel, Spät, (Nacht) im Rahmen der Wohnbetreuung oder des Tagesstrukturdienstes geleistet. Sie sichern die umfassende Unterstützund der Klient:innen bei deren Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL). Diese werden als Übernahme, Assistenz- und Beratungsleistung aufgeführt. Die Ziele und Maßnahmen sind in der Teilhabefeststellung festgelegt und im Wochenplan präzisiert. Die Betreuung wird im Rahmen einzelner Kontakte oder Gruppenbetreuung geleistet und schließt eine weitgehend selbstständige Planung und Ausführung der einzelnen Tätigkeiten ein. Fachkräfte im Wohn- und Betreuungsdienst bereiten Teilhabefortschreibungen und Wochenpläne unterschriftsreif für die Teamleitung vor.

Ihr Profil

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger:in, Erzieher:in, Heilerziehungspfleger:in, Sozialarbeiter:in, Sozialpädagog:in oder vergleichbarer fachlicher und persönlicher Qualifikation / Eignung (eine mindestens 3 jährige qualifizierte Ausbildung im Sozial- / Gesundheitswesen)
  • (möglichst) Erfahrung in der sozialen / pflegerischen Unterstützung psychisch behinderter Menschen
  • Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen zu einschlägigen Themen der Behindertenhilfe
  • Freude an der Arbeit mit psychisch behinderten Menschen und der Arbeit im Team
  • Sicherheit im Umgang mit DV Programmen (möglichst VIVENDI) und den "MS Office" - Programmen

Unser Angebot

  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem fachlich gut ausgebildeten Team
  • gute interne und externe Fort- und Weiterbildugnsmöglichkeiten
  • die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und eine leistungsorientierte Vergütung nach dem TVöD.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Feischen (Tel. 0151 40635884 oder per E-Mail: karl-josef.feischen@lwl.org) gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.07.2021 direkt online

Jetzt bewerben













Stellenanzeige weiterempfehlen: