Alles anders? Lernen in der Psychiatrie – nah am Menschen

Die LWL-Klinik Paderborn ist eine moderne, regionale Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie und versorgt gemeindenah mit 220 stationären Betten, 60 Tagesklinikplätzen und drei ausgebauten Institutsambulanzen etwa 14.000 Patientinnen und Patienten jährlich. Sie gliedert sich in die  Schwerpunkte Allgemeine Psychiatrie/Psychotherapie, Gerontopsychiatrie und behandelt ein weites Spektrum von Abhängigkeitserkrankungen. Sie ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster sowie Kooperationspartner der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld und liegt im Zentrum von Paderborn.

Wir bieten zum 01.10.2023 die Möglichkeit zur 

Ausbildung zur Pflegefachfrau /zum Pflegefachmann (w/m/d) in der LWL-Klinik Paderborn

Die Ausbildung bei uns

Die dreijährige staatlich geregelte, generalistische Ausbildung nach dem neuen Pflegeberufegesetz gliedert sich in theoretische und praktische Anteile, die in ca. 5.000 Ausbildungsstunden vermittelt werden. Die praktische Ausbildung findet bei uns in der LWL-Klinik Paderborn in Kooperation mit Pflegefachschulen statt. Wir bieten selbst eine Vielzahl psychiatrischer und geronto-/suchtspezifischer Lernfelder an und kooperieren mit verschiedenen Krankenhäusern und Einrichtungen der stationären und ambulanten Pflege.

Die Vorraussetzungen

  • Fachoberschulreife oder ein höherer Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens 2 Jahren oder eine abgeschlossene einjährige Ausbildung zur/zum Pflegeassistent:in
  • Gesundheitliche Eignung
  • Deutschkenntnisse auf B2 Niveau

Darüber hinaus wünschen wir uns
  • Freude an der Interaktion mit Menschen sowie Toleranz und Respekt im Umgang mit Menschen
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Kompetenz im selbstständigen Lernen

Unsere Kompetenzen

  • Unterstützung während der gesamten Ausbildung von professionellen und engagierten Praxisanleiter:innen und einer Pflegepädagogin 
  • Kennenlernen eines vielfältigen Spektrums von psychiatrischen Erkrankungen, deren Behandlungen sowie pflegerische Interventionen
  • Entwicklung von Kompetenzen zu einer professionellen, ganzheitlichen Beziehungsgestaltung
  • Erlernen der Bezugspflege unter Einbeziehung des systemischen Ansatzes

Unser Angebot

  • Ausbildungsvergütung nach TVöD sowie die darüberhinausgehenden sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes wie z.B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen
  • Abschlussprämie bei erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung von 400 €
  • Zur optimalen digitalen Unterstützung ein IPad während der Ausbildung
  • Zentrale Lage, gute Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmittel, Jobticket
  • Gute Übernahmechancen nach der Ausbildung

Haben wir Dein/ Ihr Interesse geweckt?

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Es gibt noch Fragen zur Ausbildung oder der Wunsch nach einem Informationsgespräch?  Frau Anika Malkus unter der Nummer 05251/ 295 5298 oder unter anika.malkus@lwl.org steht gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben