Das LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt verfügt über 335 stationäre Therapieplätze zur Behandlung psychisch kranker Rechtsbrecher*innen; Nachsorge und Rehabilitationsangebote. Die Klinik umfasst eine zentrale Aufnahmeabteilung für Männer und Frauen, die Abteilung „Klinische Psychiatrie“ für psychosekranke Männer, die Abteilung „Suchtbehandlung“ für suchtkranke Männer und Frauen sowie Psycho- und Soziotherapie für Patienten mit Persönlichkeitsstörungen. Außerdem gibt es eine Rehabilitationsabteilung mit stationärer Reha sowie ambulanter Nachsorge. Die Behandlungsabteilungen sind zudem weiter nach Störungsbildern und Therapiekonzepten binnendifferenziert und in Spezialstationen unterteilt. Darüber hinaus gibt es ein Gutachten- und Weiterbildungsinstitut, das die jährliche Eickelborner Fachtagung sowie weitere Thementagungen organisiert.

Das LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt sucht im Rahmen von unbefristeten Voll- und Teilzeitbeschäftigungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Gesundheits- und Krankenpfleger:innen / Krankenschwestern:pfleger / Altenpfleger:innen / Heilerziehungspfleger:innen (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Gewährleistung und Durchführung einer ganzheitlich orientierten Pflege im Sinne des Pflegeprozesses

Ihr Profil

  • Staatliche Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Krankenschwester:pfleger, Altenpfleger:in oder Heilerziehungspfleger:in

Unser Angebot

  • Mitarbeit in einem interessanten Berufsfeld in einem interdisziplinären Team
  • Ein ansprechendes Betriebsklima
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung und zum Studium Psychische Gesundheit (BA) / Psychiatrische Pflege (BA)
  • Umfangreiche Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, Teamsupervision, flexible Arbeitszeiten im Schicht-System

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Deimel, Pflegedirektor des ZFP Lippstadt, unter der Telefonnummer 02945 981 2010 gern zur Verfügung. Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, das insbesondere auf Ihre Motivation zur Bewerbung und auf Ihre Haltung zur interdisziplinären Zusammenarbeit Bezug nehmen sollte, richten Sie bitte an:

LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie
Eickelbornstraße 19
59556 Lippstadt

Jetzt bewerben

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest
Eickelbornstra├če 19
59556 Lippstadt









Stellenanzeige weiterempfehlen: