Wir sind eine der bundesweit größten Fachkliniken für Forensische Psychiatrie. Wir behandeln 326 Patientinnen und Patienten mit psychischen Störungen, die aufgrund ihrer Störungsbilder straffällig geworden sind. Die Forensische Psychiatrie ermöglicht mit dem Auftrag der Besserung und Sicherung daher, die Patientinnen und Patienten mit schrittweise aufeinander aufbauenden, individuell zugeschnittenen Behandlungsplänen kontinuierlich therapeutisch zu begleiten und die Patienten psychiatrisch-psychotherapeutisch längerfristig zu begleiten.

Fachweiterbildungen zum Psychologischen Psychotherapeuten für das Zentrum für Forensische Psychiatrie (m/w/d)

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

Voraussetzung für eine erfolgreiche und zufriedenstellende Arbeit ist das explizite Interesse an forensisch-psychiatrischen Fragestellungen und der Therapieplanung unter forensisch relevanten Gesichtspunkten, klinisch-psychologischen Tätigkeit, die Fähigkeit zur kooperativen, sehr kollegialen und wertschätzenden Teamarbeit, ein wertschätzender und von Klarheit und Empathie gleichermaßen getragener Umgang mit Menschen mit schweren psychischen Störungen, Belastbarkeit und Flexibilität.

Unser Angebot

Mit einer psychologisch-psychotherapeutischen Tätigkeit erwerben Sie bei uns umfassende klinische Kenntnisse und Erfahrungen im Hinblick auf forensische Amnameseerhebung, Therapieplanung und Risikoprofilerstellung.

Weiterbildungsbevollmächtigter und Ansprechpartner

Bernd Wallenstein
Komm. Ärztlicher Direktor

Sekretariat
Elke Brinkhoff-Wieners
Telefon: 02945 981-2004
Telefax: 02945 981-2009
E-Mail elke.brinkhoff-wieners@lwl.org

Jetzt bewerben

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest
Eickelbornstraße 19
59556 Lippstadt








Stellenanzeige weiterempfehlen: