Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist ein moderner Gesundheitsdienstleister für psychiatrische Behandlung und Betreuung. In diesem LWL-PsychiatrieVerbund werden von rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jährlich über 140.000 Menschen in mehr als 100 Einrichtungen behandelt und betreut.

Das LWL-Klinikum Gütersloh – Kooperationspartner der Universität Bielefeld – ist ein differenziertes Behandlungszentrum mit 439 Betten in den Kliniken Allgemeine Psychiatrie und Psychosomatik, Sucht, Gerontopsychiatrie, Geriatrie, Neurologie und den angeschlossenen Tageskliniken, mit 166 Plätzen medizinische Rehabilitation und 44 Pflegeplätzen sowie ausgebauten ambulanten Angeboten. 

In der Institutsambulanz der allgemeinen Psychiatrie, der Gerontopsychiatrie und der Suchtmedizin arbeiten sie in einem multiprofessionellen Team mit Ärztinnen / Ärzten, Psychologinnen / Psychologen, Sozialpädagoginnen / Sozialpädagogen, Pflegekräften und medizinischen Fachangestellten. Die Aufgabe der Institutsambulanz ist die multiprofessionelle ambulante Versorgung von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen und komplexen Behandlungsverläufen, die in eigener Häuslichkeit oder in Einrichtungen leben.

Für unser Ambulanzzentrum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit eine / einen

leitende medizinische Fachangestellte / leitenden medizinischen Fachangestellten (w/m/d)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Teamleitung der medizinischen Fachangestellten im Ambulanzzentrum
  • eine soziokratische Führung und Entwicklung der Beschäftigten
  • Ansprechpartner:in für Fragestellungen in Bezug auf ambulante Leistungen intern und extern
  • Abfassung von Korrespondenzen mit Behörden, Kostenträgern u. a. Kooperationspartnern
  • Mitwirkung beim Medizincontrolling in Zusammenarbeit mit der Abteilung Finanz-und Rechnungswesen
  • Unterstützung im Bereich der Leistungsauswertungen und Statistiken
  • Förderung und kontinuierliche Qualifizierung der Mitarbeitenden
  • Erfassung und Dokumentation und Abrechnung der Ambulanzleistungen im Klinikum

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als med. Fachangestellte:r oder Arzthelfer:in möglichst mit einer kaufmännischen Zusatzqualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Kreativität und das Einbringen eigener Ideen
  • Teamfähigkeit, Engagement, Belastbarkeit und Organisationsgeschick
  • eine wertschätzende und überzeugende Kommunikationsfähigkeit
  • eine akzeptierende und freundliche Grundhaltung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Patientinnen und Patienten und Angehörigen
  • gute PC-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook) und Schreibfertigkeit
  • flexible Arbeitszeitgestaltung

Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem fachlich gut ausgebildeten Team 
  • die individuelle Begleitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen im Rahmen einer strukturierten Einarbeitung 
  • ein innovatives Arbeitsumfeld mit beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten 
  • sehr gute interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B.: Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und eine leistungsorientierte Vergütung nach dem TVöD 
  • eine günstige Lage mit guter Verkehrsanbindung und kostenlosen Parkmöglichkeiten am Klinikum

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sowie von Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Pflegedirektor Prof. Dr. Michael Löhr, Tel. 05241 / 502 - 2227 oder E-Mail: michael.loehr@lwl.org, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.06.2021 direkt online:

Jetzt bewerben












Stellenanzeige weiterempfehlen: