Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem ist Teil eines Netzwerkes von Spezialeinrichtungen für den Maßregelvollzug in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Klinik versorgt stationär rund 190 alkohol-, drogen- und medikamentenabhängige Patienten nach § 64 Strafgesetzbuch. Zudem werden ca. 30 langzeitbeurlaubte Patienten sowie 60 Patienten im Rahmen der forensischen Nachsorge betreut.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung eine/n

Sozialarbeiter/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Sicherstellung der sozialarbeiterischen Basisversorgung auf den Behandlungstationen in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen multiprofessionellen Stationsteams
  • psychosoziale Wiedereingliederung der Patienten (Etablierung eines Wohn- und Erwerbsumfeldes, Vermittlung komplementärer Versorgungsangebote etc.)
  • aufsuchende Hilfe im Rahmen von Hausbesuchen einschl. Suchtmittelkontrollen
  • Untersützung der Patienten bei behördlichen und sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • Risikoeinschätzung und Krisenmanagement
  • Korrespondenz mit Gerichten und Behörden

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik (Dipl. oder BA)
  • Erfahrung im Maßregelvollzug, in der Psychiatrie oder im ambulanten sozialen Dienst der Justiz
  • möglichst Erfahrungen in der Suchtkrankenbehandlung (primär illegale Drogen und Alkohol)
  • gute Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung (insbesondere SGB II, XII)
  • Kenntnisse in den Bereichen Ausländerrecht, Schuldenregulierung etc.
  • Kontaktfähigkeit, Sensitivität und Teamorientierung
  • Flexibilität, Ausdauerfähigkeit und Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Durchführung von Dienstfahrten mit bereitgestellten PKW

Unser Angebot

  • ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsfeld in einem speziellen Versorgungsbereich unseres Gesundheitssystems mit der Möglichkeit für eine längerfristige und nachhaltige Behandlung
  • eine strukturierte Einarbeitung „on the job“ sowie theoretische Einarbeitungsmodule
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur persönlichen und aufgabenbezogenen Weiterentwicklung
  • externe Teamsupervision
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen und ein Betriebliche Gesundheitsmanagement
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD Sozial- und Erziehungsdienst, eine eigenanteilsfreie Betriebsrentenversorgung sowie ergänzende Altersvorsorgeoptionen

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Kalinski (Tel. 05474/69-1292) als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich über unser Online Portal bis zum 31.07.2020.

Jetzt bewerben

LWL Regionalnetz Haldem & Rheine
Haldemer Stra├če 79
32351 Stemwede









Stellenanzeige weiterempfehlen: