Träger der LWL-Kliniken ist der Landschaftsverband Westfalen- Lippe (LWL), der in 95 Einrichtungen ein umfassendes psychiatrisches Verbundsystem mit hochdifferenzierten psychiatrischen Behandlungs- und Betreuungsangeboten an 27 Standorten anbietet. Die LWL- Kliniken Lippstadt und Warstein bilden zusammen mit den LWL- Pflegezentren und LWL-Wohnverbünden den LWL – PsychiatrieVerbund im Kreis Soest. Die Kliniken sind KTQ-zertifiziert und ihnen wurde das Zertifikat „auditberufundfamilie“ verliehen. Dem Verbund angeschlossen ist ebenfalls das LWL- Zentrum für Forensische Psychiatrie in Lippstadt.
 
Für das LWL-Rehabilitationszentrum Südwestfalen am Standort Warstein suchen wir für eine zunächst auf 2 Jahre befristete Einstellung in Vollzeitbeschäftigung eine/n

Ergotherapeuten/-in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

- Arbeit mit suchtkranken Menschen (Alkohol- und Drogenabhängigkeit)
- Durchführung und Auswertung  diagnostischer Verfahren (z.B. AVEM, hamet2)
- Eigenständige Durchführung ergotherapeutischer Gruppen- und Einzelmaßnahmen
- Training grundlegender und spezifischer Fertigkeiten
- Hilfestellung leisten bei der Reintegration der Rehabilitanden in das Erwerbsleben bzw. zum Erhalt des Arbeitsplatzes
- Leistungsdokumentation
- Arbeit in lebendigen, kooperativen, multiprofessionellen Teams (Pflegedienst, Sozialarbeiter/innen, Psychologen/-innen,
  Bewegungstherapeuten/-innen, Ergotherapeuten/-innen, Ärzte/-innen)

- Zusammenarbeit mit auswärtigen Institutionen wie Praktikumsstellen, Rehaberatern/-innen, Jobcentern
- Flexible Arbeitsgestaltung entsprechend persönlicher Inhalte, Zielsetzung und Etablierung innovativer Therapiemethoden mit Fokus auf die berufliche Orientierung in der Rehabilitation

Ihr Profil

- Staatl. Anerkennung als Ergotherapeut/in
- Mehrjährige Berufserfahrung in Kliniken erwünscht
- Handwerkliche Ausbildung / Fähigkeiten erwünscht
- PC-Kenntnisse
- Polnische oder russische Sprachkenntnisse erwünscht
- Teamfähigkeit, aber auch die Fähigkeit, zeitweilig allein arbeiten zu können

Unser Angebot

- Vergütung nach TVöD und die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
- Ein breit gefächertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
- Geregelte Arbeitszeiten, die sowohl die Bedürfnisse der Organisation als auch des privaten Umfeldes berücksichtigen
- Regelmäßige Teilnahme an Supervisionen
- Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
- Eine Vielzahl von Angeboten im betrieblichen Gesundheitsmanagement kostenlos und während der Arbeitszeit

Ansprechpartner/in

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Für nähere telefonische Auskünfte steht Ihnen die Therapeutische Leitung, Frau Christine Enste, unter der Telefonnummer 02902 82-2003 oder 0151 40637458 gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest
Franz-Hegemann-Str. 23
59581 Warstein








Stellenanzeige weiterempfehlen: