Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Rheine ist Teil eines Netzwerkes von Spezialeinrichtungen für den Maßregelvollzug in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Klinik versorgt stationär rund 84 schuldunfähige sowie vermindert schuldfähige Straftäter nach § 63 Strafgesetzbuch. Die Einrichtung ist speziell auf die Therapie und Sicherung männlicher untergebrachter Patienten mit Psychosen, Persönlichkeitsstörungen und Intelligenzminderungen ausgerichtet. Es handelt sich derzeit um eine Übergangseinrichtung, dessen Betrieb voraussichtlich im Mai 2023 in einer neu erbauten forensischen Klinik mit insgesamt 150 gesicherten Behandlungsplätzen in Hörstel-Dreierwalde fortgeführt wird.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung der Arbeitstherapie Garten (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • fachliche und personelle Leitung der Arbeitstherapie Garten
  • Qualifizierung der untergebrachten Patienten in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau
  • Sicherstellung der Grundstücksunterhaltung
  • Aufbau und Bewirtschaftung eines Produktionsbetriebes für Gemüse, Kräuter, Stauden und Zierpflanzen nach ökologischen Gesichtspunkten
  • Anleitung der untergebrachten Patienten im Rahmen der Arbeitstherapie
  • Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten im Zusammenhang mit gärtnerischen Tätigkeiten
  • Durchführung von Angeboten zur beruflichen Orientierung und Berufsvorbereitung der untergebrachten Patienten
  • Erstellung von Therapieplänen, Dokumentation und Zusammenarbeit im multiprofessionellen Behandlungsteam

Ihr Profil

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum:zur Gärtner:in oder Garten- und Landschaftsbauer:in
  • eine Qualifikation als Meister:in in einem der o.g. Bereiche oder eine sonderpädagogische Zusatzqualifikation zum:zur Arbeitspädagogen:in ist wünschenswert
  • unternehmerische Fähigkeiten
  • Empathie und pädagogisches Geschick
  • EDV - Anwenderkenntnisse
  • Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • Kommunikationsvermögen und Teamfähigkeit
  • Planungs- und Organisationstalent
  • Flexibilität und Ausdauerfähigkeit
  • ausgeprägte Durchsetzungsfähigkeit

Unser Angebot

  • ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsfeld in einem speziellen Versorgungsbereich unseres Gesundheitssystems
  • eine strukturierte Einarbeitung „on the job"
  • zielgerichtete Fortbildungsmöglichkeiten zur aufgabenbezogenen und persönlichen Entwicklung
  • Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie über alle Lebensphasen hinweg (z. B. flexible Arbeitszeiten, finanzieller Zuschuss zur Ferienbetreuung)
  • zahlreiche Angebote im Rahmen des Betriebliches Gesundheitsmanagements, z.B. Massage, Zuschuss zum Fitnessstudio
  • ein Entgelt nach EG 9a TVöD-K, eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente sowie die Möglichkeit eines Fahrradleasings

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht. Die Tätigkeit kann grundsätzlich auch im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung ausgeübt werden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unser Leiter der Ergotherapie, Herr Brömmelhaus (Tel.: 05971 80403-3604), als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich über unser Online Portal bis zum 27.05.2022.

Jetzt bewerben

LWL Regionalnetz Haldem & Rheine
Haldemer Straße 79
32351 Stemwede


Stefanie Rüschenschmidt

05474-691007





Stellenanzeige weiterempfehlen: