Träger der LWL-Kliniken ist der Landschaftsverband Westfalen- Lippe (LWL), der in 95 Einrichtungen ein umfassendes psychiatrisches Verbundsystem mit hochdifferenzierten psychiatrischen Behandlungs- und Betreuungsangeboten an 27 Standorten anbietet. Die LWL- Kliniken Lippstadt und Warstein bilden zusammen mit den LWL- Pflegezentren und LWL-Wohnverbünden den LWL – PsychiatrieVerbund im Kreis Soest. Die Kliniken sind KTQ-zertifiziert und ihnen wurde das Zertifikat „auditberufundfamilie“ verliehen. Dem Verbund angeschlossen ist ebenfalls das LWL- Zentrum für Forensische Psychiatrie in Lippstadt.

Für die LWL-Klinik Lippstadt und Warstein suchen wir jeweils zum 01.08. oder 01.10. mehrere

Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/Pflegefachmann (m/w/d)

Was Sie mitbringen sollten:

Wir stellen Bewerber und Bewerberinnen mit Mittlerer Reife, Fachabitur und Abitur ein. Sie können sich außerdem bei uns bewerben, wenn Sie bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben und sich neu orientieren möchten. In diesem Fall stellen wir auch Bewerber und Bewerberinnen mit einem Hauptschulabschluss ein.. Damit Ihnen die Ausbildung gut gefällt, sollten Sie eine hohe Eigenmotivation sowie Verantwortungsbewusstsein mitbringen.

Gerne bieten wir Ihnen vorab ein Praktikum in unserer Klinik an, um das Berufsfeld vor der Ausbildung kennenzulernen.

Inhalte der Ausbildung:

Auch wenn das Berufsfeld der/des Pflegefachfrau/Pflegefachmannes in unseren Kliniken  andere Schwerpunkte als in einem somatischen Stadtkrankenhaus hat, ist die Ausbildung in unserem Hause gleichzusetzen zu anderen Krankenhäusern und gesetzlich anerkannt. 

Die Ausbildung  gliedert sich in Theorie und Praxis und umfasst 3 Jahre.  In unserem  Blocksystem lernen Se alle pflegerelevanten Kenntnisse  aus der Pflege- und Gesundheitswissenschaften, der Naturwissenschaft und Medizin, der Geistes- und Sozialwissenschaften und Recht, Politik und Wirtschaft.

Sie lernen die für Ihr Berufsbild relevanten Bereiche kennen und werden sie alle auf der Grundlage einer strukturierten Einsatzplanung durchlaufen. Übrigens: In jedem Bereich stehen Ihnen qualifizierte Praxisanleiter und Ansprechpartner zur Verfügung, die sich Zeit für Sie nehmen und Sie unterstützen. Der praktischen Ausbildungen messen wir einen hohen Stellenwert bei, keine Frage bleibt unbeantwortet. Unser großflächiges Netz an Kooperationspartnern aller pflegerischen Versorgungsbereiche ermöglicht uns eine wohnortnahe Gestaltung der praktischen Ausbildungseinsätze.

....und was wir sonst noch bieten:

Ausbildungsvergütung gem. Tarifvertrag
Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung während der Arbeitszeit und kostenlos
Betriebliche Altersvorsorge
Mit hoher Wahrscheinlichkeit Weiterbeschäftigung nach erfolgreicher Ausbildung
Ausbildungsbegleitendes Studium an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld
Lernbegleitung im Rahmen der Ausbildung
Ausbildung in lernförderlicher Umgebung und Atmosphäre

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für erste Fragen steht Ihnen die Schulleitung Frau Henrichs, unter der Telefonnummer 02945 981-1554 gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest










Stellenanzeige weiterempfehlen: