Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist ein moderner Gesundheitsdienstleister für psychiatrische Behandlung und Betreuung. In diesem LWL-PsychiatrieVerbund werden von rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich über 140.000 Menschen in mehr als 100 Einrichtungen behandelt und betreut.

Das LWL-Klinikum Gütersloh – Kooperationspartner der Universität Bielefeld – ist ein differenziertes Behandlungszentrum mit 439 Betten in den Kliniken Allgemeine Psychiatrie und Psychosomatik, Sucht, Gerontopsychiatrie, Geriatrie, Neurologie und den angeschlossenen Tageskliniken, mit 166 Plätzen medizinische Rehabilitation und 44 Pflegeplätzen, sowie ausgebauten ambulanten Angeboten. 

Für unsere allgemeinpsychiatrische Tagesklinik in Halle suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine / einen

Oberärztin / Oberarzt für die Allgemeine Psychiatrie (w/m/d)

Ihre Aufgaben umfassen u.a.

  • oberärztliche Leitung einer allgemeinpsychiatrischen Einheit
  • Vertretung der Oberärztinnen und Oberärzte des stationären Behandlungsbereiches
  • Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Ambulanz
  • Beteiligung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Klinik
  • intensive Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und/oder anderen Kliniken
  • Beteiligung am psychiatrischen Hintergrunddienst und am Konsildienst
  • Beteiligung an der Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studentinnen und Studenten
  • Sicherstellung einer adäquaten Dokumentation

Wir wünschen uns

  • Freude an der Arbeit mit Menschen mit psychischen Störungen
  • Psychotherapeutische Kenntnisse
  • eine Anerkennung zur/zum Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Teamfähigkeit und Interesse an der Weiterentwicklung von innovativen Behandlungsangeboten

Wir bieten u.a.

  • eine kollegiale Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teamstrukturen
  • Regelmäßige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mitwirkung in der Konzeptarbeit und dem Qualitätsmanagement
  • eine Vergütung nach TV-Ärzte/VKA und ein langfristiges Arbeitsverhältnis
  • die üblichen sozialen Leistungen des Öffentlichen Dienstes einschließlich Vergütung von Bereitschaftsdienst
  • umfängliche Leistungen der betrieblichen Gesundheitsfürsorge
  • eine Tätigkeit in Teil- oder Vollzeit

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Ärztliche Direktor, Herr Prof. Dr. K.-T. Kronmüller unter der Durchwahl 05241/502-2211 gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 20.04.2020

Jetzt bewerben












Stellenanzeige weiterempfehlen: