LWL-Maßregelvollzugsabteilung Westfalen
LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie Dortmund
Wilfried-Rasch-Klinik Dortmund

Die LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie Dortmund -Wilfried-Rasch-Klinik Dortmund- ist eine überregional anerkannte Maßregelvollzugseinrichtung in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, in der im Rahmen des gesetzlichen Auftrags schuldunfähige sowie vermindert schuldfähige Straftäter auf der Grundlage des § 63 StGB vornehmlich aus den Landgerichtsbezirken Dortmund und Hagen behandelt werden.

Die Einrichtung verfügt über 62 gesicherte Behandlungsplätze. Die Klinik ist speziell ausgerichtet auf die Therapie und Sicherung von männlichen Patienten mit Psychosen und Persönlichkeitsstörungen.

Der LWL sucht für die Wilfried-Rasch-Klinik Dortmund im Rahmen der Altersnachfolge zum 01.09.2020 eine

Pflegedirektion (m/w/d)

Ihre Aufgaben und Verantwortungsbereiche

  • Als Mitglied der Krankenhausbetriebsleitung beteiligen Sie sich aktiv an der Mitgestaltung der strategischen Ausrichtung und der konzeptionellen Weiterentwicklung der Klinik
  • Sie verantworten die Leitung und Organisation des pflegerischen Dienstes unter Berücksichtigung der betriebswirtschaftlichen Anforderungen
  • Ihnen obliegt die Personalführung und Dienstaufsicht über die nachgeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Steuerung der inhaltlichen und organisatorischen Arbeitsablaufgestaltung
  • Sie stellen eine kontinuierliche Organisations- und Personalentwicklung sicher
  • Sie zeichnen sich mitverantwortlich für die Weiterentwicklung und Umsetzung von Maßnahmen des Qualitätsmanagements
  • Mit Ihrer Fachkompetenz steuern Sie die Weiterentwicklung einer Fortbildungsstrategie auf Basis des Klinikkonzeptes
  • Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit und weitere Vernetzung der Klinik mit der regionalen Versorgungsstruktur

Ihr Profil

  • Sie sind staatlich anerkannte/anerkannter Gesundheits- und Krankenpflegerin/Krankenpfleger
  • Sie haben ein Studium im Pflegemanagement erfolgreich abgeschlossen oder verfügen über eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie haben eine möglichst mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in der Psychiatrie und/oder Maßregelvollzug
  • Sie verfügen über Führungskompetenzen, sind kreativ, loyal, zuverlässig und handeln ziel- und lösungsorientiert
  • Ihre Persönlichkeit ist geprägt von hoher Sozialkompetenz, Eigeninitiative, Kooperationsfähigkeit und einem profilierten Organisationsgeschick
  • Eine ausgeprägte Fähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation und interprofessionellen Zusammenarbeit runden Ihr Profil ab

Unser Angebot

  • Ein breit gefächertes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum bei einem großen Gesundheitsdienstleister und öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
  • Eine umfassende Einarbeitung in das neue Arbeitsgebiet
  • Großzügige Unterstützung Ihrer persönlichen Fort- und Weiterbildung
  • Eine dem Umfang und den Inhalten Ihrer Tätigkeit angemessene individuelle Dotierung, Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes sowie eine zusätzliche Altersversorgung
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und Kostenübernahme für den Umzug in die Region

Für persönliche Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen der LWL-Maßregelvollzugsdezernent, Herr Landesrat Hollweg, Tel.: 0251/591-231, gerne vorab zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 15.07.2020!

Jetzt bewerben

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
LWL-Maßregelvollzugsabteilung Westfalen
Hörsterplatz 2
D-48133 Münster








Stellenanzeige weiterempfehlen: